Bookmark and Share

Guter Start ins Jahr

15.04.2018 21:48

Porsche steigert erneut Verkäufe im ersten Quartal

Mit 23.000 Verkäufen im ersten Quartal ist der Macan erneut der gefragteste Porsche gewesen. Foto: Porsche
Mit 23.000 Verkäufen im ersten Quartal ist der Macan erneut der gefragteste Porsche gewesen. Foto: Porsche

Guter Start ins neue Jahr: Porsche hat im ersten Quartal rund 63.500 Fahrzeuge weltweit ausgeliefert, das bedeutet ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Hersteller blickt damit auf das erfolgreichste erste Quartal der Unternehmensgeschichte zurück.

Wachstumstreiber sind die USA, Europa und der Heimatmarkt Deutschland sowie die Modellreihen Panamera und 911. Den größten Zuwachs verzeichnete der US-Markt. Dort stiegen die Auslieferungen um zehn Prozent auf rund 14.000 Fahrzeuge. Bei den Modellen erreichte der 2017 eingeführte Panamera mit einem Plus von rund 200 Prozent den prozentual größten Zuwachs. In Europa wurden im ersten Quartal mehr als 60 Prozent des Panamera als Hybridmodelle bestellt.

China ist für Porsche im ersten Quartal 2018 erneut der größte Einzelmarkt. Mit mehr als 18.600 Fahrzeugen übertrifft der Markt das Vorjahresergebnis um drei Prozent. In Europa wurden mehr als 20.600 Fahrzeuge an Kunden übergeben, dies entspricht einem Plus von acht Prozent. Der Heimatmarkt Deutschland sorgt ebenfalls für Zuwachs: Mit mehr als 7.700 ausgelieferten Fahrzeugen verzeichnet Porsche hier ein Plus von acht Prozent.

Erfolgreichstes Modell ist erneut der Macan: Weltweit wurden mehr als 23.000 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Faszination 911 ist weiterhin ungebrochen. Zum Jahresstart verkaufte Porsche mehr als 9.600 Fahrzeuge, das entspricht einem Plus von 35 Prozent.


Zurück