Nur noch elektrisch

27.02.2019 08:05

Porsche bringt die nächste Macan-Generation als Strom-Version

Die nächste Generation des Macan wird nur noch als Elektro-Version angeboten. Foto: Porsche
Die nächste Generation des Macan wird nur noch als Elektro-Version angeboten. Foto: Porsche

Lange wurde schon darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell: Porsche wird die nächste Generation des kompakten SUV Macan nur noch mit Elektromotor anbieten. Das hat der Porsche-Aufsichtstat jetzt entschieden. Er wird weiter im Werk Leipzig gefertigt. Die Anlagen dort werden nun entsprechend umgerüstet.

Porsche ist damit zwar nicht der erste Hersteller, der ein rein elektrisch betriebenes SUV auf den Markt bringt, hier waren Audi und Jaguar schneller. Doch Porsche ist der erste Hersteller, der ein Volumenmodell komplett auf reinen Elektroantrieb umstellen wird. Er wird wie der Taycan über die 800-Volt-Technologie verfügen und basiert auf der in Zusammenarbeit mit Audi entwickelten PPE-Architektur (Premium Platform Electric). Er soll ab Anfang des kommenden Jahrzehnts verkauft werden.

Der Macan wird damit das dritte Fahrzeug mit reinem Elektroantrieb. Ende 2019 soll mit dem Taycan der erste Elektro-Sportler von Porsche auf den Markt kommen, wenig später sein Derivat, der Taycan Cross Turismo. Mit dem Macan wurde 2014 der Standort Leipzig zum Vollwerk mit eigenem Karosseriebau und Lackiererei. Zunächst waren 40.000 Fahrzeuge im Jahr vorgesehen, heute sind es 90.000, die dort gebaut werden. Der Macan steuert damit mehr als ein Drittel der gesamten Verkaufszahlen in Porsches Modellprogramm zu. 2018 setzte das Unternehmen 256.000 Fahrzeuge ab. Bis 2025 könnte jeder zweite verkaufte Porsche einen reinen Elektroantrieb besitzen, sagt Porsche-Chef Oliver Blume.

Zurück