Januar 2010

30.01.2010 20:51

Aus dem Unternehmen

Porsche-Verkäufe stabililsieren sich

Porsche hat bei seinen Autoverkäufen etwa wieder das Niveau des Vorjahres erreicht. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2009/2010, das am 1. August begann, verkaufte das Unternehmen 33.200 Fahrzeuge. Gegenüber dem Vorjahreshalbjahr bedeutet das ein Minus von 3,1 Prozent. Der Umsatz dürfte um 3,3 Prozent auf 2,9 Milliarden Euro sinken, sagte Martin Winterkorn, der Vorstandsvorsitzende der Porsche Holding SE, auf der Hauptversammlung der Holding am Freitag, 29. Januar, in Stuttgart. Damit gleicht Porsche den schwachen Start im ersten Quartal fast aus. Damals lagt das Verkaufs-Minus im Vergleich zum Vorjahresquartal noch bei 39,6 Prozent.

Weiterlesen …

30.01.2010 18:57

Hauptversammlung Porsche Holding SE

Blick zurück im Zorn

VW-Chef Martin Winterkorn blickte nach vorne, die Aktionäre zurück auf den geplatzten VW-Deal und die Folgen davon – und die Familie Porsche/Piech zur Seite, auf den Vertreter des neuen Miteigentümers Katar. Die Hauptversammlung der Porsche Holding SE in Stuttgart verlief turbulent, aber doch ohne Überraschungen. Und der, um den es über weite Strecken ging, war erwartungsgemäß nicht anwesend: Ex-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking.

Weiterlesen …

23.01.2010 21:31

Kunst und Design

Die Schönheit einfangen

Markus Haub arbeitet als Autodesigner und als Künstler. PORSCHE FAHRER unterhielt sich mit dem 37-jährigen Deutschen, der in Barcelona lebt, über die Themen Design und Historie und stellt seine Bilder vor. Dieses Thema haben wir auch in einer Umfrage des Forums der Elferliste aufgegriffen. Dort stellten wir die Frage, ob es gut ist, wenn sich Porsche auf bekannte Design-Elemente wie die Fuchsfelge oder den Entenbürzel besinnt.

Weiterlesen …

03.01.2010 23:49

Unternehmen

Katar soll Vertreter erhalten

Die neuen Miteigentümer zeigen Flagge: Auf der Hauptversammlung  der Porsche Holding SE am 29. Januar in der Porsche Arena in Stuttgart soll Scheich Jassim Bin Abdulaziz Bin Jassim Al-Thani einen Sitz im Aufsichtsrat erhalten für die kommenden vier Jahre als Vertreter des Emirats Katars. Katar hat sich mit zehn Prozent an der Porsche Holding SE beteiligt. Dafür soll Hans-Peter Porsche, der Bruder von Aufsichtsratchef Wolfgang Porsche, seinen Platz räumen. Das geht aus der Einladung zur Hauptversammlung hervor.

Weiterlesen …