Panorama: Aktuelles

16.12.2009 17:10

Verkaufszahlen

Schwacher Start für den 911

Für Porsche hat das erste Quartal im neuen Geschäftsjahr 2009/2010 (1. August bis 31. Oktober) nicht gut begonnen. Umsatz und Verkäufe sind gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr deutlich zurückgegangen. Der Umsatz sank auf 1,1 Milliarden Euro, ein Minus von 30,5 Prozent. 11.385 Fahrzeuge wurden verkauft, 39,6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Besonders stark Federn lassen musste der Porsche 911. Porsche sieht aber ein Ende des Abwärtstrends gekommen. Vergleiche man die ersten vier Monate des neuen Geschäftsjahres (1. August bis 30. November) - Porsche setzte hier 18.764 Autos ab - falle der Rückgang gegenüber dem Vorjahr mit 25 Prozent kleiner aus.

Weiterlesen …

14.12.2009 18:34

Aus dem Unternehmen

10 000 Panamera gebaut

Porsche hat drei Monate nach dem Verkaufsstart bereits 10 000 Panamera im Werk Leipzig produziert – 8000 Vorbestellungen liegen vor. Der Name Porsche wird immer noch mit dem Sportwagen 911 in Verbindung gebracht, betrachtet man aber die Anteile der einzelnen Modellreihen im weltweiten Verkauf, wird deutlich, welche Bedeutung der Panamera für das Unternehmen besitzt.

Weiterlesen …

13.12.2009 21:43

Porsche Automobil Holding SE

Wiedeking soll nicht entlastet werden

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende Wendelin Wiedeking und der ehemalige Finanzchef Holger Härter sollen auf der Hauptversammlung der Porsche Automobilholding SE Ende Januar nicht entlastet werden. Das schlagen Aufsichtrat und Vorstand  des Unternehmens vor. Gegen die beiden Manager ermittelt die Staatsanwaltschaft im Zuge der gescheiterten Übernahme von VW wegen möglicher Kursmanipulationen der VW-Aktie.

Weiterlesen …

12.12.2009 22:43

Technik

Neue Leichtbau-Batterie

Für Sportwagenfahrer ist weniger mehr: Felgen, Sitze, Innenverkleidungen, Dämmmaterial – was leichter ausfällt, macht das Auto agiler. Was nicht an Bord ist, muss nicht beschleunigt – und fast noch wichtiger - auch nicht gebremst werden.

In einer Zeit, wo Sicherheitsfeatures und immer mehr Elektronik selbst harmlose Kleinwagen zu schwerfälligen 1,2-Tonnen-Gefährten machen, ist die Spielwiese klein geworden für Gewichtserleichterungen. Porsche bietet nun als erster Hersteller weltweit eine leichte Starterbatterie in Lithium-Ionen-Technik für ein Serienfahrzeug an. Die neue Batterie ist für den 911 GT3, den 911 GT 3 RS und den Boxster Spyder als Sonderausstattung zum Preis von 1904 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

Weiterlesen …

12.12.2009 21:41

Schwache Nachfrage

Kurzarbeit verlängert

Porsche reagiert auf die unsichere Absatzentwicklung seiner Sportwagenmodelle. Wie viel sich von den Modellen 911, Boxster und Caymann im kommenden Jahr verkauft werden können, lässt sich momentan schwer einschätzen. Deshalb haben sich Vorstand und Betriebsrat des Unternehmens darauf verständigt, die Kurzarbeit im Werk Zuffenhausen bis März 2010 zu verlängern.

Weiterlesen …

Kategorien